Heimspiel für die Fürther Baseballer: Am Sonntag um 13.00 Uhr sind die Deggendorf Dragons Gäste der Fürth Pirates im Ball Park an der Würzburger Straße.

In der Hinrunde konnten die Kleeblattstädter bei den Drachen zwei Siege ( 7:5 und 10:4) holen und es wäre bitter nötig, diesen Erfolg zu wiederholen, denn aktuell stehen die Pirates am Tabellenende mit 4 Siegen und 12 Niederlagen, Deggendorf hingegen steht auf Rang 7 mit einem fast ausgeglichenen Konto von 7 Siegen und 9 Niederlagen.

Die Fürther, die in diese Saison mit einem relativ kleinen und jungen Kader gestartet sind, plagen derzeit zwei krankheitsbedingte Langzeitausfälle (Tim Riedel und Sebastian Eger); Jesper Nilsson befindet sich aus beruflichen Gründen noch bis Juli im Ausland und kann deshalb ebenfalls nicht eingesetzt werden.

Ob der holländische Neuzugang Joep Meulendijks gegen die Dragons zum Einsatz kommen wird, ist wegen eines familiären Trauerfalles ebenso ungewiss wie der Einsatz des Koreaners Hyeouk Han, bei dem die Freigabe durch den koreanischen Verband sehnsüchtigst erwartet wird.

Zum Einsatz kommen wird der Kubaner Daniel Saturnino Palenzuela, der sich vor wenigen Tagen den Fürth Pirates angeschlossen hat.

 

Trainer Jason Metcalf und Pirates-Vorsitzender Georg Barth stimmen überein: Wir gingen noch nie in eine Begegnung mit so vielen Fragezeichen. Doch wir wären nicht die Pirates, wenn wir uns dem nicht stellen würden.

Nächstes Match

Keine anstehende Veranstaltung